1 In Grußkarten/ Weihnachten

Oh, Christmas Tree

Guten Abend mein(e) Liebe(r)! Wie geht es dir heute? Meine Woche war ziemlich voll mit Terminen und Planungsaktivitäten, so das ich erst jetzt dazu komme dir meine nächste Karte aus der Weihnachtskarten-Challenge zu zeigen. Diesmal hieß das Thema: “Weihnachtsbaum” und für die Umsetzung habe ich eine neue Technik ausprobiert. Ich bin nicht sicher, ob du das auf den Bildern hier gut genug erkennen kannst, aber die Weihnachtsbäume haben einen unregelmäßigen Farbverlauf mit zwei verschiedenen Grüntönen (Tannengrün und Olivgrün), sowie einen silbrigen Glitzereffekt. Um das hinzubekommen, habe ich ein Baby-Feuchttuch zu Hilfe genommen und etwas Nachfülltinte darauf verteilt.

Anschließend kann man mit dem getränkten Tuch vorsichtig über den Farbkarton wischen und somit einen mehrfarbigen Hintergrund gestalten. Könnte man so lassen und als Hintergrund für eine Karte nutzen, oder eben weiter verarbeiten. Ich habe – nachdem die Farbe etwas angetrocknet war – ein wenig von der frostweißen Schimmerfarbe aufgetragen. Diese lässt sich ganz einfach mit einem Pinsel auftragen. Erneut kurz trocknen lassen, dann ist alles bereit zum Stanzen.

Die Tannenbaum-Stanzformen stammen aus dem Set “Majestätische Momente” (#151608) und da sie recht filigran sind, habe ich zusätzlich doppelseitige Klebefolie verwendet, um die Bäume nach dem Stanzen direkt sauber aufkleben zu können. Wenn du Lust hast dir die einzelnen Arbeitsschritte im Detail anzusehen, dann komm gerne in meine Facebookgruppe(klick!), denn dort habe ich die Entstehung dieser Karte in drei kurzen Videos für dich festgehalten. Solltest du Fragen zur Technik haben, melde dich gern bei mir. Dann erkläre ich dir im Detail was du wissen musst, um die Technik selbst einmal auszuprobieren.

Auf der Innenseite habe ich mich für Zweige als Zierelemente entschieden und damit auch gleichzeitig die beiden Grüntöne noch einmal wiederholt. Im Nachhinein dachte ich, ich hätte sie vielleicht etwas mehr über den Rand stempeln sollen, damit es nicht so aufgesetzt aussieht und mehr Platz zum Schreiben bleibt… Was meinst du? Und welche kreativen Ideen hast du zum Thema Weihnachtsbaum?

Bis zum nächsten Mal,

Deine Melanie

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Sonnenschein
    12. November 2020 at 8:36

    Was für eine Arbeit! Hat sich aber gelohnt. Werde ich sicher auch mal ausprobieren.
    Ein Tipp von mir, wenn man gerade keine passende Deko mehr hat, kann man auch mit der großen Lochzange die Kugeln aus Pappe an den Baum bringen. Kleine Perlen sehen auch gut aus.

  • Leave a Reply

    CAPTCHA