0 In Aktionen & Angebote/ Grußkarten/ Weihnachten

So funktioniert die “Paper-Piecing” Technik…

Hallo und willkommen zurück zur 30-Tage-Weihnachtskarten-Challenge! Zugegeben: Es ist schon einige Tage her, dass ich dir zuletzt geschrieben habe und ich bin mit der Aktion hier leicht in Verzug geraten. Aber… Hey! Bis Weihnachten ist ja noch ein paar Tage hin, daher mache ich jetzt einfach mal mit dem zweiten Teil weiter…

Dieses Mal sollte eine Karte mit der sogenannten “Paper Piecing Technik” entstehen. Was bedeutet das? Nun… wörtlich übersetzt würde ich sagen “Papier-Schnipsel-Technik” oder so ähnlich. Es geht darum, dass man Teile eines gestempelten Motivs nicht einfach nur ausmalen, sondern – zum Beispiel mit einem hübschen Designerpapier – bekleben soll. Damit das klappt, muss das Stempelmotiv ein weiteres Mal (auf das gewünschte Papier) gestempelt und Teile davon dann mit der Schere ausgeschnitten werden. Diese Teile werden dann wiederum auf das ursprüngliche Stempelmotiv aufgeklebt. So entsteht aus vielen kleinen Einzelteilen ein Gesamtbild.

Ich habe diese Technik hier zum ersten Mal ausprobiert und muss sagen: Ist eine ziemliche Fummelarbeit. Eigentlich nicht schwer, aber man sollte einigermaßen präzise mit der Schere ausschneiden können und einen Kleber zur Hand haben der eine möglichst feine Spitze hat, so dass es nicht allzu viel kleckert, wenn man versucht die kleinen Teile aufzukleben. Mir hat es geholfen, dabei eine Pinzette zur Hilfe zu nehmen. Sowohl die Mütze des Weihnachtswichtels, als auch die mittleren Teile der drei anderen Socken sind auf diese Weise einzeln aufgeklebt worden. Wie gesagt… etwas fummelig, sieht aber ganz hübsch aus.

Zusätzlich zu dieser geforderten Technik habe ich für den Hintergrund den Prägefolder mit der Steinmauer verwendet, um dem Papier eine Struktur zu geben und außerdem noch etwas von der glitzernden Strukturpaste genutzt, damit die Stiefel auch schön “flauschig” daher kommen. Die Aufbewahrung in der den kleinen Gläschen die ich dir mal auf Facebook vorgestellt hatte, hat übrigens prima funktioniert! Es ist nichts ausgetrocknet!

Und ehe ich mich jetzt gleich aufs Sofa kuschel, schnell noch einen Blick auf die nächste Herausforderung werfen… “Candy Cane Christmas” … Was mir da wohl zu einfallen wird…? Ich wünsche dir noch einen angenehmen Tag und sage “Tschüss und bis bald”!

Deine Melanie

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA