0 In Aktionen & Angebote/ Besondere Themen

Lust auf ein Tässchen?

Tag 3 unserer Themenwoche. Schön, dass du wieder vorbei schaust! Wie schon erklärt, soll ein Bullet Journal ja dabei helfen, persönliche Ziele zu setzen und diese auch Schritt für Schritt zu erreichen. Es soll eine Art Kontrollfunktion erfüllen, eine Erinnerung sein. Sozusagen ein Coach, um das gute Verhalten welches du dir vorgenommen hast auch umzusetzen. Tatsächlich ist es ja so, dass die meisten Menschen sehr genau wissen, was ihnen gut tun würde, aber wenn es um die Umsetzung geht, mangelt es schnell an Motivation und Disziplin. Deshalb funktionieren auch die Neujahrsvorsätze nicht – oder nur ein paar Tage. Warte also nicht auf den nächsten Januar, sondern lege schon heute fest, was du in deinem Leben, in deinem Verhalten ändern willst, damit es dir besser geht.

Ein Thema was mich schon mein ganzes Leben lang begleitet und mich manchmal wirklich frustriert, ist das Thema “trinken”. Ich weiß gar nicht, wie oft ich mir schon habe anhören müssen ich würde zu wenig trinken, das sei ungesund und ich müsse besser darauf achten. Generell ist die Aussage, dass viel trinken wichtig ist, wohl korrekt nehme ich an, aber… wie viel trinke ich denn wirklich? Und ist das wirklich zu wenig? Um das herauszufinden habe ich auch zu diesem Thema eine Seite in meinem Journal angelegt und einen ganzen Monat lang mein Trinkverhalten dokumentiert. Jedes Kästchen steht für ein Glas bzw. eine Tasse – wobei ich jetzt nicht darauf geachtet habe, dass die alle gleich groß sind. Es ging mir nur um die Anzahl und um die Frage WAS ich denn eigentlich trinke. Daher habe ich nochmal verschiedene Farben für verschiedene Getränke gewählt.

Nach einem Monat dann die Erkenntnis: Ja, es ist wirklich etwas wenig. Außerdem trinke ich offenbar erschreckend wenig Wasser, dafür viel zu viel Kaffee und Softdrinks. Erkenntnis ist ja bekanntlich der erste Weg zur Besserung, daher kurzerhand für die nächsten Wochen das Konzept geändert und eine monatliche Betrachtung vorbereitet. In die Flaschen soll nur Wasser und (ungesüßter) Tee eingetragen werden und das Ziel sind hier 7 Gläser/Tassen am Tag. Die sieben Sektionen der Flaschen werden einfach entsprechend blau ausgemalt. Mal sehen, ob ich sie alle vollständig ausmalen darf…

Gibt es bei dir auch etwas, worauf du besonders achten musst und was sich für eine solche Seite in einem Bullet Journal eignen würde? Regelmäßige Medikamenteneinnahme vielleicht? Oder so etwas wie Zahn- oder Nagelpflege? Denke doch bis Morgen einmal darüber nach und hüpfe in der Zwischenzeit noch schnell zur Sarah(klick!) rüber um zu sehen, was sie für euch vorbereitet hat.

Alles Liebe,

Melanie

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA