0 In Aktionen & Angebote/ Besondere Themen

Neue Themenwoche: Journaling

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Themenwoche! Die liebe Sarah von wir-stempeln(klick!) und ich haben uns mal wieder ein Thema überlegt, welches wir in dieser Woche ein wenig näher beleuchten und dir präsentieren möchten. Wie auch schon bei unserer letzten Themenwoche werden wir dazu ab heute täglich Beiträge schreiben und uns gegenseitig verlinken, so dass du am Ende von meinem Beitrag direkt per Link zu Sarahs Beitrag hüpfen kannst um zu sehen, was sie schönes für dich vorbereitet hat. Letztes Mal haben wir dir verschiedene Techniken gezeigt und Ideen präsentiert, wie du Hintergründe für Karten gestalten kannst. Dieses Mal geht es um das Thema “Journaling”. Weißt du, was dieser Begriff bedeutet? Frei übersetzt kann er so etwas heißen wie: Zeitschrift, Protokoll oder Tagebuch. Was wir damit meinen, sind diese – oft sehr hübsch gestalteten – Notizbüchlein die du in diversen Schreibwarenläden finden kannst und die damit verbundene Frage: “Wozu könnte ich die benutzen?”

Tatsächlich gibt es sehr viele verschiedene Möglichkeiten ein solches Büchlein zu gestalten. Sarah wird sich in den kommenden Tagen auf die Idee des sogenannten “Art Journaling” konzentrieren. Hier gilt: Erlaubt ist, was gefällt! Mit wenigen Hilfsmitteln und Deiner Fantasie kannst du mit dieser Technik schnell kleine Kunstgegenstände kreieren. Blöcke, Notizbücher, alte oder selbstgemachte Bücher werden mit Collagen, Zeichnungen und “Kritzeleien” verschönert, aus Freude an der Kunst und am Ausdruck oder auch einfach, um mit Wort und Farbe den Alltag zu dokumentieren. Lass dich also überraschen, was der lieben Sarah so alles kreatives dazu eingefallen ist.

Ich hingegen werde mein Augenmerk auf “Bullet Journaling” richten. Das englische Wort “Bullet” bedeutet so viel wie “Punkt”. Ich werde also Seiten in einem Notizbuch mit gepunkteten Seiten gestalten (siehe Bild oben). Der Sinn? Nun… Wie sieht es denn bei dir mit der täglichen Organisation von Aufgaben aus? Planst du deine Wochentage vor und setzt dir regelmäßig Ziele? Hast du für dich Möglichkeiten gefunden, wie du dir neue, gute Verhaltensweisen aneignen und daran festhalten kannst, auch wenn du keinen Coach an deiner Seite hast? Ein Bullet Journal kann dir dabei helfen, dich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist und deine ganz persönlichen Ziele zu erreichen. Gleichzeitig macht es aber auch ungeheuer viel Spaß, die einzelnen Seiten kreativ zu gestalten. Ich habe Anfang des Jahres damit angefangen ein solches Journal zu führen und zeige dir in den kommenden Tagen ein paar Seiten die ich gestaltet habe und erkläre dir, wie sie mir helfen aktiv an den Dingen zu arbeiten, die mir wichtig sind.

Schlagen wir also gemeinsam mein ganz persönliches Journal auf und schauen mal, was wir da so entdecken werden. Schon gespannt? Dann unbedingt jetzt mal zur Sarah(klick!) rüber hüpfen und Morgen wieder hier vorbei schauen, ich freue mich schon auf dich!

Alles Gute!

Melanie

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA