0 In Geburt/Baby/ Grußkarten

Wie viele Tiere kannst du entdecken?

Hallo an diesem Dienstag! Ich muss zugeben, dass ich ein kleines bisschen froh bin, dass meine Tochter noch vor der Pandemie geboren wurde und ich mir nicht den Stress antun musste herauszufinden, wie Geburtsvorbereitungskurse wohl online funktionieren. Ich leide ein kleines bisschen mit den Frauen aus meinem Freundeskreis mit, die in den kommenden Wochen ihr Baby erwarten und teilweise nicht die Unterstützung bekommen konnten, die sie sich gewünscht hätten. Gleichzeitig teile ich aber auch die Spannung und die Vorfreude, all die schönen Erlebnisse die man im Rahmen des “Nestbaus” zu Hause erleben darf. Meine persönliche Vorbereitung sah in diesem Fall aber eher so aus, dass ich meinen Vorrat an Babykarten aufgefüllt habe… **lach**

Gestern hatte ich dir auf Facebook bereits die süßen Feen vorgestellt, aber da wir – zumindest in einem Fall – nicht wissen, ob es ein Mädchen oder ein Junge ist, musste mindestens noch eine weitere Karte her. Entstanden ist daher dieses Werk in Flüsterweiß und Babyblau mit vielen verschiedenen Tieren und großen ausgestanzten Buchstaben. Wie viele Tiere kannst du entdecken? Fünf? Sechs? Sieben? Warte! Auf der Innenseite der Karte versteckt sich auch noch jemand!

Wenn du alle durchgezählt hast überlege dir doch auch einmal ein Kartendesign mit (vielen) Tieren. Fällt dir dazu etwas ein? Eine Geburtstagskarte vielleicht? Oder ein Gruß aus der Ferne von der ganzen (großen) Familie? Ich persönlich mochte als Kind auch immer diese Wimmelbilder total gerne, auf denen es bei jeder Betrachtung immer noch etwas Neues zu entdecken gab. Ob man – dieser Idee folgend – auch mal eine Wimmelkarte entwerfen könnte? Was meinst du?

Bis zum nächsten Mal,

Deine Melanie

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA