0 In Kreativtischplauderei

Wir erwarten Verzögerungen bei der Lieferung

Keiner möchte drüber reden, aber es ist nötig: Corona. Was bedeutet die aktuelle Situation für Stampin’Up! und dich als Kundin? Ehe ich dir ein wenig von meiner persönlichen Situation erzähle hier ein paar offizielle Infos seitens Stampin’ Up!:

“Wegen des Coronavirus (COVID-19) kommt es möglicherweise zu Verzögerungen bei der Herstellung und Lieferung von Stampin’Up! Produkten. Wir möchten Sie darüber informieren, dass die meisten unserer Hersteller die Produktion wieder aufgenommen haben. Einige davon räumen Stampinʼ Up! die höchste Priorität ein. Dennoch gehen wir davon aus, dass es zu Verzögerungen beim Produktversand kommen wird. Falls machbar, versenden wir Ware per Luftfracht. Bei einigen Artikeln aus dem Jahreskatalog 2020–2021 besteht das Risiko einer verspäteten Lieferung (sowohl zum Vorverkauf als auch zum Verkaufsstart). Wir tun alles in unserer Macht Stehende, um die damit verbundenen Auswirkungen abzumildern. Wir werden die Lage bis zum Verkaufsstart des neuen Jahreskatalogs beobachten und Sie informieren, sobald wir Neuigkeiten haben. […] Unsere Märkte in Europa, Asien und in der Südpazifik-Region sind derzeit nicht betroffen. Dies könnte jedoch eintreten […].”

Bedeutet für dich: Es geht weiter, aber du musst unter Umständen etwas mehr Geduld haben, was die Lieferzeiten angeht.

Nun zu mir persönlich: Ich arbeite aktuell von zu Hause und mir geht es soweit gut. Dennoch muss und möchte ich mich natürlich der Situation angemessen verhalten und weder mich noch andere Menschen in meinem Umfeld gefährden. Aus diesem Grund werden ab sofort erstmal keine Workshops und Stempelpartys mehr stattfinden. Ich bitte hierfür um dein Verständnis. Ich werde separat darüber informieren, wenn sich die Situation wieder verbessert und ich diese Tätigkeiten wieder aufnehme.

Bis dahin kannst du weiterhin bei mir bestellen! Einziger Unterschied: Ich werde jede Bestellung als Einzelbestellung einbuchen (also aktuell keine Sammelbestellungen mehr), damit ich sie direkt zu dir nach Hause liefern lassen kann. Dadurch entstehen für dich 5,95€ Versandkosten je Lieferung. Mein Tipp daher: Versuche Lieferungen zu bündeln und lieber einmal eine größere Bestellung zu machen, als viele kleine oder tue dich vielleicht mit einer Nachbarin die auch etwas braucht zusammen.

Wenn du Fragen hast, melde dich gern bei mir. Ansonsten bleibt mir nur zu sagen: Bleib gesund, bleib kreativ! Nutze die Zeit zu Hause, um Neues auszuprobieren und wir “sehen” uns “virtuell” auf diversen Plattformen!

Alles Gute!
Melanie

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA