0 In Grußkarten/ Nur so/ Technikwissen

Eine Woche… voller Hintergründe (Tag 3)

Schon Tag 3! Wow! Heute dreht sich alles um “Schwämmchen”, denn auch damit kann man ganz hervorragende Hintergründe gestalten. Egal ob “Schwammwalzen” (#141714), Fingerschwämmchen (#133773) oder die normalen großen Schwämme (#141337), die Ergebnisse sehen immer toll aus, so dass sich diese Methode in der letzten Zeit zu einer meiner Lieblings-Techniken für Hintergründe entwickelt hat. Für den Hintergrund dieser zauberhaften Tänzerin habe ich die schon genannten Fingerschwämmchen, in Kombination mit den Dekoschablonen “Muster-Mix” (#144103) genutzt.

Schneide dir den Kartenaufleger passend zurecht, schnapp dir eine beliebige passende Stempelfarbe, die Schablone und ein Fingerschwämmchen und schon geht es los! Lege die Schablone auf deinen Kartenaufleger, tupfe das Schwämmchen in die Stempelfarbe und anschließend auf die Schablone, so dass die Stempelfarbe die Muster der Schablone gut ausfüllt. Dafür musst du mehrmals Farbe aufnehmen und nachtupfen.

Tipp: Damit die Schablone nicht verrutscht, kannst du sie mit etwas Tape oder einem Post-It auch vorübergehend auf deiner Bastelunterlage fixieren. Achte aber darauf, dass du einen Klebestreifen verwendest, der sich nachher wieder gut ablösen lässt und keine Spuren auf deinem Bastelwerk hinterlässt. Tupfe einfach so lange weiter, bis der ganze Hintergrund mit dem Muster versehen wurde und entferne anschließend die Schablone. Damit ist dein Hintergrund auch schon fertig.

Alternativ kannst du auch nur einen Teil des Hintergrundes auf diese Art gestalten und den Rest unbearbeitet lassen. Da die Stempelfarben wasserlöslich sind, kannst du die Schablone einfach unter lauwarmem, fließendem Wasser abspülen und von den Farbresten befreien, damit sie direkt wieder sauber und startbereit ist für dein nächstes Projekt.

Im aktuellen Herbstkatalog gibt es übrigens ein ganz neues Set Dekoschablonen, bestehend aus vier verschiedenen Motiven. Diese “Musterbasics” (#150697) beinhalten unter anderem Baumstämme für schöne Winterlandschaften und sind mit 7,50€ echt erschwinglich. Auch die Schwämmchen sind für wenig Geld zu haben, so dass diese Art der Hintergrundgestaltung insgesamt eine sehr hübsche und zugleich preiswerte Alternative darstellt. Wenn du willst kannst du die Dekoschablonen später außerdem auch noch für andere Techniken verwenden, beispielsweise mit Strukturpaste.

Das war meine Hintergrundidee für heute, jetzt schau noch schnell bei der lieben Sarah(klick!) vorbei und wir sehen uns Morgen! Bis dahin: Mach’s gut!

Deine Melanie

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA