1 In Männer/ Teamaktivitäten

PaperARTists Team-Challenge #1

Bei unserem letzten Teamtreffen haben wir beschlossen, uns gegenseitig – und einigermaßen regelmäßig – Team-Aufgaben (Challenges) zu stellen – “just for fun” – versteht sich. Vor zwei Wochen nun hat die liebe Sarah uns die erste Aufgabe gestellt und klare Vorgaben gemacht: Eine Karte, eine kleine Box und ein Anhänger für einen Männergeburtstag sollten es werden. Erlaubtes Material: 1 beliebiges Stempelset, 1 Handstanze, Farbkarton in drei Farben + Weiß oder Vanille (je 1 DIN A4 Seite), 1 Schleifenband, 1 Blatt Designerpapier und ein beliebiger Verschluss. Dabei gilt: Halte es einfach! Puh, eine echte Herausforderung für mich. Hier seht Ihr zunächst, für welches Material ich mich entschieden habe. Hätte nicht gedacht, dass meine Wahl ausgerechnet auf dieses Stempelset fallen würde. Eigentlich kein typisches Set für einen Männergeburtstag.

Sinn der ganzen Übung war es natürlich auch mal zu zeigen, dass man auch mit wenig Material viele schöne Dinge gestalten kann. Besonders Neueinsteiger haben noch nicht massenweise Material und Hilfsmittel zu Hause und scheuen sich oft auch – zurecht! – vor zu vielen Ausgaben auf einen Haufen. Aber die Frage kommt: “Womit soll ich anfangen? Mit welchen (wenigen) Produkten, kann ich schon möglichst viel machen?” Daher die Idee hier mal zu zeigen, dass es nicht immer viel Material braucht, um etwas Hübsches zu gestalten. Hier seht Ihr, wie ich Sarahs Vorgaben umgesetzt habe:

Entstanden ist eine Grußkarte, bei der ich den Hintergrund mit Hilfe des Designerpapiers und der gewählten Handstanze gestaltet habe. Viel mehr braucht es dann auch schon gar nicht, einzige Dekoration: Ein Stück farblich passende Kordel.

Bei der Box habe ich mich für eine kleine Dreiecks-Box entschieden, wie ich sie auch schon mal im Rahmen einer Stempelparty mit einigen von Euch gebastelt hatte. Eine Anleitung mit den Maßangaben findet Ihr hier(klick!). Thematisch habe ich dabei an einen Herrn gedacht der gerne ins Varieté geht und schon öfters bei “Roncali” zu Gast war. Er würde sich sicher über einen Gutschein für einen weiteren Besuch dort freuen.

Zu guter Letzt entstand noch der geforderte Geschenkanhänger. Dafür habe ich nochmal die gewählte Stanze bemüht und aus den Reststücken des Farbkartons einige Teile ausgestanzt und diese einmal in der Mitte durchgeschnitten. Dann habe ich die einzelnen Teile etwas versetzt, gegengleich und farblich abwechselnd wieder aufeinander geklebt. Dadurch entstand die ungewöhnliche Form dieses Anhängers. Dann einfach oben ein kleines Löchlein rein, den Rest der Kordel dran, fertig. Sieht doch spannend aus, oder?

Ich bin mit meinen Werken sehr zufrieden und bin schon gespannt zu sehen, wie die anderen “PaperARTists” die Vorgaben umgesetzt haben. Da die liebe Elke keinen eigenen Blog führt, habe ich die Erlaubnis bekommen ihre Ergebnisse ebenfalls hier auf meiner Seite zu zeigen. Elke hat sich für das Stempelset “Auf Dich” und die Farben Schwarz, Savanne, Wildleder und Flüsterweiß entschieden. Dazu kam das Designerpapier “Holzdekor” und die Wellenkreis-Stanze. Und so sehen ihre Ergebnisse aus:

Sooooo…. Jetzt seid Ihr hoffentlich neugierig genug, um auch bei Sarah(klick!) und Katja(klick!) vorbeizuschauen! Sie freuen sich sicher schon auf Euren Besuch! Hinterlasst uns gerne Eure Kommentare, wir lesen immer gern von Euch! Bin schon gespannt auf die nächste Challenge und falls Du auch dabei sein möchtest: Komm doch als DemonstratorIn in mein Team und werde ein “PaperARTist”! Im Juli und August lohnt sich der Einstieg im Rahmen der Bonustage ganz besonders und wir freuen uns immer über Verstärkung!

Alles Liebe, Melanie

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Sonnenschein
    20. Juli 2019 at 11:20

    Liebe Melanie,
    Dein Geschenkanhänger ist wirklich sehr extravagant und gefällt mir. Deine Karte ist wie die Aufgabe war, recht einfach und doch schick.
    Elkes Werke gefallen richtig, richtig gut.
    Toll gemacht, liebe Elke. Mir scheint, die Herstellung ist nicht so ganz einfach? Aber sehr schöne Ergebnisse.

  • Leave a Reply

    CAPTCHA