1 In Montagsplauderei

Fairness über die man streiten kann

Hallo und guten Morgen! Willkommen in der neuen Woche! Ich hoffe Du hast Dir nur schöne Dinge vorgenommen. Gestern Abend habe ich im Internet gelesen, dass die Kosten für das Versenden von Briefen und Postkarten nun doch nicht schon diesen Monat steigen, sondern erst “im Sommer” – was auch immer das genau heißen mag. Dafür soll die Erhöhung dann aber auch recht drastisch ausfallen. Lassen wir uns überraschen.

Ich habe gelesen, dass die Zahl der Briefe bereits seit mehreren Jahren rückläufig ist und zugleich eine Verpflichtung für die Post besteht, Briefe flächendeckend am Folgetag zuzustellen. Dies verursacht wohl die gestiegenen Kosten. Dennoch ist es doch irgendwie unfair, dass ausgerechnet wir, die wir noch Briefe verschicken, nun mehr zahlen sollen, oder? Müsste man nicht eher einen Anreiz für jene Menschen schaffen, die nicht wie wir Briefe schreiben? Wie dem auch sei, mich wird das steigende Porto nicht davon abhalten auch zukünftig meine tollen selbstgemachten Karten zu verschicken.

Hin und wieder verkaufe ich meine fertigen Karten auch auf Märkten. So zum Beispiel im vergangenen Winter auf dem Barbara-Basar (Weihnachtsbasar) in Neuwerk. Kunden die sich für meine Karten interessierten stellten mir immer wieder die gleiche Frage: “Was kostet mich denn der Versand?” Um ein bisschen mehr Licht ins Dunkel zu bringen habe ich nun eine Übersicht mit einer Farbcodierung für die Portokosten erstellt. Jede meiner Karten die für den Verkauf vorgesehen ist bekommt ab jetzt nicht nur eine Folienverpackung, sondern auch einen kleinen bunten Sticker unten links auf der Verpackung, an dem sofort klar zu erkennen ist, wie viel Porto beim Versand der Karte zu zahlen ist. Ich hoffe das hilft.

Habt eine tolle Woche!

Eure Melanie

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Sonnenschein
    8. April 2019 at 14:37

    Sehr gute Idee liebe Melanie!

  • Leave a Reply

    CAPTCHA