0 In Geburtstag/ Grußkarten

Partial Cutting Card

“Schon wieder so komische englische Begriffe? Puh….” Ja! Aber keine Panik, ich erkläre Euch was diese Technik bedeutet und zeige Euch, was ich heute damit kreiert habe. “Partial Cutting” bedeutet nichts anderes als “teilweise ausgeschnitten”. Gemeint ist damit eine Grußkarte, bei der eine unserer Framelits Stanzformen derart verwendet wurde, dass sie das Titelbild nur zur Hälfte ausgeschnitten hat. Hier könnt Ihr sehen wie das dann aussieht. Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte:
 
 
 
Für diese Geburtstagskarte habe ich ein Stempelset und die dazu passenden Framelits verwendet, die Ihr schon aus dem Sommerkatalog kennt und die es nun in den Hauptkatalog geschafft haben. Die Rede ist von dem Set Tortentraum (#146260) und den Framelits Tortenkreationen (#145617). Im Hinblick auf die Farben habe ich Wohlbekanntes – nämlich den Farbkarton in Vanille Pur (#106550) – mit einer unserer neuen In Color Farben kombiniert: Grapefruit (#146995). Wenn man die Karte aufklappt sieht sie so aus:
 
 
 
Hier könnt Ihr vielleicht sogar noch besser sehen, was mit “partial cutting” gemeint ist. Die “Spitze” die ich auf der linken Innenseite verwendet habe stammt aus dem neuen Katalog. Diese Zierdeckchen (#146936) – Neudeutsch auch “Doilies” genannt – sind einseitig in einer Perlglanzoptik gehalten. Ihr könnt bei Verwendung also immer entscheiden, ob Ihr lieber eine rein weiße und matte Oberfläche haben möchtet oder ob Ihr lieber die leicht glänzende Seite (so wie hier) sichtbar haben möchtet.
 
Das ist meine heutige kreative Idee für Euch, ich hoffe sie gefällt Euch.
In diesem Sinne: Bleibt kreativ und liebt was Ihr tut,
Eure Melanie 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA