0 In Produktwissen

Ohne Stempel stempeln?

Geht denn das? Na klar! Nach meiner kleinen Oster-Auszeit die ich mit meiner Familie verbracht habe zeige ich Euch heute eine Karte die einem lieben Menschen “Danke” sagt.
Aquarellieren steht ja bei Vielen gerade wieder hoch im Kurs und mit der Block-Stempeltechnik bekommt man einen ganz ähnlichen Effekt hin! Für diese Karte die ich in den Farben schokobraun, zartrosa und melonensorbet gehalten habe, habe ich den Stempelblock (Größe H) verwendet, um den Hintergrund zu gestalten.
 
Dazu einfach den Block (ohne Stempel drauf) mit der Stempelfarbe betupfen und ein paar Spritzer Wasser hinzufügen. Das geht am besten mit dem Stampin’ Spritzer. Dann einmal auf die Karte stempeln und WICHTIG: gut trocknen lassen, ehe ihr weitere Stempel oben drauf setzt. Ansonsten kann es sein, dass die Stempelfarbe verläuft. Je nachdem wie viel Wasser ihr genommen habt wird der Abdruck heller oder dunkler, in jedem Fall aber immer ungleichmäßig und somit einzigartig. Es können auch “Löcher” entstehen, so wie auf meiner Karte. Zum Schluss noch mit anderen Stempelmotiven, einem Spruch und Deko-Elementen verzieren.
 
Und? Wem möchtet Ihr mal “Danke” sagen?
Eure Melanie

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA